Rapid: Ercan Kara hat geplatzten Transfer verdaut

Rapid: Ercan Kara hat geplatzten Transfer verdaut Foto: © GEPA
 

Yusuf Demir ist weg, alle weiteren Leistungsträger sollen vorerst bei Rapid bleiben.

Auch Ercan Kara, an dem Swansea Interesse bekundet hatte, selbiges inzwsichen aber wieder verloren hat.

"Da hat er etwas gehadert, aber jetzt ist er wieder in der Spur, hat einen klaren Kopf", erklärt Sportchef Zoran Barisic in der "Krone".

Neuzugänge sollen nur kommen, falls noch ein Spieler den Verein verlässt - das Transferfenster schließt erst Ende August.

Zumindest in unmittelbarer Zukunft soll kein weiterer Abgang folgen - Stichwort Champions-League-Qualifikation.

"Ich gehe zu 100 Prozent davon aus, dass der jetzige Kader auch gegen Sparta Prag zur Verfügung steht", so Barisic.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..