Pfeifenberger: "Lasse über Team nichts kommen"

Pfeifenberger: Foto: © GEPA
 

Beim WAC brennt der Hut.

So sehr, dass Klub-Präsident Dietmar Riegler seinen Wolfsbergern nach drei Niederlagen in Folge zuletzt sogar die Bundesliga-Tauglichkeit abgesprochen hat.

Coach Heimo Pfeifenberger lässt die interne Kritik an der sportlichen Qualität seiner Mannschaft nicht auf sich sitzen und meldet sich nun im Interview mit 90minuten.at zu Wort.

Auf die Aussage seines Bosses ("Wir haben kein Bundesliga-Niveau") angesprochen, erklärt der 51-Jährige: "Diese Meinung teile ich absolut nicht. Das ist den Spielern gegenüber ungerecht. Sie haben schon oft genug bewiesen, dass sie auch gute Spiele spielen können."

Denn, obwohl die Mannschaft "schwierige Zeiten mitgemacht hat, mit den ganzen Kreuzbandrissen, den ganzen Verletzungen und privaten Problemen, hat das Team das immer gut weggesteckt".

Für Pfeifenberger steht fest: "Das hat mit Bundesliganiveau nichts zu tun. Jetzt ist das eben eine schwierige Phase. Ich habe und hatte immer das Vertrauen in die Spieler. Über die Mannschaft lasse ich nichts kommen. Nichts!"

Das gesamte Interview nachzulesen bei unserem Partnerportal 90minuten.at >>>

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..