Thomas Ebner kehrt zur Admira zurück

Thomas Ebner kehrt zur Admira zurück
 

Das Sommer-Transferfenster hat in Österreich zwar bereits geschlossen, vereinslose Spieler dürfen aber weiterhin über die Theke gehen. Daher gibt die Admira am Mittwochvormittag die Rückkehr von Thomas Ebner bekannt. Der Mittelfeldspieler unterzeichnet einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf ein weiteres Jahr.

Der 29-Jährige kehrt damit zu seinen Wurzeln zurück. Ebner kam 2002 im Alter von 10 Jahren das erste Mal zur Admira und durchlief sämtliche Nachwuchsteams bis zu den Profis.

Am 24. März 2012 feierte der Blondschopf beim 2:2 der Admira gegen RB Salzburg sein Bundesliga-Debüt und avancierte in weiterer Folge zum Stammspieler. Nach insgesamt 194 Einsätzen für die Kampfmannschaft der Admira wechselte der Rechtsfuß im Sommer 2018 zu Austria Wien. Für die Violetten absolvierte der gebürtige Badener 77 Pflichtspiele.

"Die Rückkehr von Thomas Ebner ist bestimmt die emotionalste Geschichte in dieser Transferzeit. Der Junge ist bei der Admira groß geworden. Wir wollten ihn unbedingt zu seinem Stammverein zurückholen und konnten dieses Vorhaben dank der großartigen Unterstützung unseres Sponsors Flyeralarm auch in die Tat umzusetzen. Ich freue mich daher sehr für den Klub und für den Spieler, dass wir das Kapitel Admira noch einmal gemeinsam aufschlagen können", erklärt Sportdirektor Marcel Ketelaer.

"Auch ich freue mich unhheimlich, wieder daheim bei meinem Stammverein zu sein. Ich werde alles in meiner Macht stehende unternehmen, damit wir gemeinsam Erfolge feiern können", sagt Thomas Ebner.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..