Riegler entscheidet seine Zukunft

Riegler entscheidet seine Zukunft Foto: © GEPA
 

Zuletzt sorgte das angebliche Interesse des SK Rapid Wien an Christoph Riegler für Schlagzeilen.

Nun ist klar, dass der 27-Jährige im Sommer nicht nach Hütteldorf wechseln wird. Der Tormann hat seinen ursprünglich noch bis Sommer 2020 laufenden Vertrag beim spusu SKN St. Pölten nämlich vorzeitig bis Sommer 2022 verlängert.

"Ich fühle mich einfach wohl, der Verein hat sich sehr bemüht um mich und ich glaube, dass in der Mannschaft noch mehr steckt, als wir im Frühjahr gezeigt haben. Ich freue mich auf weitere erfolgreiche Saisonen", erklärt der Niederösterreicher.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Der ehemalige ÖFB-Nachwuchsteamspieler ist 2007 aus der Nachwuchs-Abteilung des SK Rapid zu den Niederösterreichern gewechselt und hat inzwischen 275 Pflichtspiele für die Profis der "Wölfe" bestritten.

General Manager Andreas Blumauer sagt: "Uns war es sehr wichtig Christoph langfristig an den Klub zu binden. Er hat mit seinen Leistungen großen Anteil an den Erfolgen in dieser Saison und ist als Kapitän ein wichtiger Baustein der Mannschaft. Wir freuen uns sehr ihn noch einige weitere Jahre im Dress unserer Wölfe zu sehen."

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..