Freund soll Frankfurt Absage erteilt haben

Freund soll Frankfurt Absage erteilt haben
 

Während Trainer Jesse Marsch beim nächsten deutschen Bundesligisten ein Thema zu sein scheint, dürfte Christoph Freund dem FC Red Bull Salzburg erhalten bleiben.

Wie die "Sport Bild" berichtet, hat der Sportchef des Serienmeisters Eintracht Frankfurt eine Absage erteilt.

Beim deutschen Bundesligisten wird nach Nachfolge-Lösungen für Sport-Vorstand Fredi Bobic beziehungsweise Sportdirektor Bruno Hübner gefahndet, die beide den Verein im Sommer verlassen werden.

Interessant ist diese Entscheidung Freunds auch auf Trainer-Ebene aufgrund seiner Freundschaft mit dem aktuellen Frankfurt-Coach Adi Hütter, der jedoch bei Borussia Mönchengladbach als Erbe von Marco Rose hoch im Kurs stehen soll.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..