Große Enttäuschung bei Austria

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das 0:0 gegen die Admira (HIER zum Spielbericht) besiegelte das endgültige Europacup-Aus für die Austria Wien in der kommenden Saison.

Zwar wäre auch mit einem Sieg die Wahrscheinlichkeit einer Europa-League-Teilnahme sehr gering gewesen, dennoch trauern die "Veilchen" den drei Punkten nach.

Trainer Thomas Letsch bei "Sky": "Dieser Punkt fühlt sich fürchterlich an. Das Ergebnis ist alles andere, als das Spiel gelaufen ist. Wir hatten sehr viel mehr Torchancen. Ich habe jetzt auch gehört, dass es vermutlich einen Elfmeter geben hätte sollen. Dieses Quäntchen Glück haben wir momentan nicht."

Dem angesprochenen Elfmeter ging ein Zweikampf zwischen Admiras Wilhelm Vorsager und Austrias Dominik Prokop voraus.

Vorstand Markus Kraetschmer kündigt nach dem Spiel auf "Twitter" Veränderungen an: "Definitiv keine Europa-League-Spiele in der Saison 2018/19 in der neuen Generali Arena, sehr bitter, aber gleichzeitig der Auftrag an uns, ein neues Team zu formen, das unsere eigenen Ansprüche erreicht!"

Holzhauser kennt das Problem

Austria-Kapitän Raphael Holzhauser, der in der 69. Minute ins Spiel kam, kennt außer der Chancenverwertung noch ein weiteres Problem: "Wir sind immer gut durchgekommen, hatten gute Flanken, aber eine schlechte Besetzung im Strafraum."

"Vielleicht hätte es nur noch eine Chance sein müssen, vielleicht hätten wir noch zwei Stunden gebraucht. Einerseits treffen wir falsche Entscheidungen, das zeugt von Verunsicherung. Oder es fehlt das Quäntchen Glück", bilanziert Letsch.

Für den Trainer geht es bekanntlich auch um seine eigene Zukunft, sein Vertrag läuft mit Ende der Saison aus. Sportdirektor Franz Wohlfahrt kündigt eine baldige Entscheidung an, Letsch macht sich darüber momentan aber keine Gedanken: "Im Moment sagt mein Gefühl, dass wir ein Spiel völlig unnötig nicht gewonnen haben. Ansonsten sind das Dinge, worauf ich keinen Einfluss habe."

Die besten Bilder der 33. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 81 | © GEPA

RB Salzburg - Sturm Graz 4:1

Bild 2 von 81 | © GEPA
Bild 3 von 81 | © GEPA
Bild 4 von 81 | © GEPA
Bild 5 von 81 | © GEPA
Bild 6 von 81 | © GEPA
Bild 7 von 81 | © GEPA
Bild 8 von 81 | © GEPA
Bild 9 von 81 | © GEPA
Bild 10 von 81 | © GEPA
Bild 11 von 81 | © GEPA
Bild 12 von 81 | © GEPA
Bild 13 von 81 | © GEPA
Bild 14 von 81 | © GEPA
Bild 15 von 81 | © GEPA
Bild 16 von 81 | © GEPA

LASK - Rapid 0:2

Bild 17 von 81 | © GEPA
Bild 18 von 81 | © GEPA
Bild 19 von 81 | © GEPA
Bild 20 von 81 | © GEPA
Bild 21 von 81 | © GEPA
Bild 22 von 81 | © GEPA
Bild 23 von 81 | © GEPA
Bild 24 von 81 | © GEPA
Bild 25 von 81 | © GEPA
Bild 26 von 81 | © GEPA
Bild 27 von 81 | © GEPA
Bild 28 von 81 | © GEPA
Bild 29 von 81 | © GEPA
Bild 30 von 81 | © GEPA
Bild 31 von 81 | © GEPA
Bild 32 von 81 | © GEPA
Bild 33 von 81 | © GEPA
Bild 34 von 81 | © GEPA
Bild 35 von 81 | © GEPA
Bild 36 von 81 | © GEPA
Bild 37 von 81 | © GEPA
Bild 38 von 81 | © GEPA
Bild 39 von 81 | © GEPA
Bild 40 von 81 | © GEPA
Bild 41 von 81 | © GEPA
Bild 42 von 81 | © GEPA

Austria Wien - Admira Wacker 0:0

Bild 43 von 81 | © GEPA
Bild 44 von 81 | © GEPA
Bild 45 von 81 | © GEPA
Bild 46 von 81 | © GEPA
Bild 47 von 81 | © GEPA
Bild 48 von 81 | © GEPA
Bild 49 von 81 | © GEPA
Bild 50 von 81 | © GEPA
Bild 51 von 81 | © GEPA
Bild 52 von 81 | © GEPA
Bild 53 von 81 | © GEPA
Bild 54 von 81 | © GEPA
Bild 55 von 81 | © GEPA
Bild 56 von 81 | © GEPA

SKN St. Pölten - WAC 0:1

Bild 57 von 81 | © GEPA
Bild 58 von 81 | © GEPA
Bild 59 von 81 | © GEPA
Bild 60 von 81 | © GEPA
Bild 61 von 81 | © GEPA
Bild 62 von 81 | © GEPA
Bild 63 von 81 | © GEPA
Bild 64 von 81 | © GEPA
Bild 65 von 81 | © GEPA
Bild 66 von 81 | © GEPA
Bild 67 von 81 | © GEPA
Bild 68 von 81 | © GEPA
Bild 69 von 81 | © GEPA
Bild 70 von 81 | © GEPA
Bild 71 von 81 | © GEPA
Bild 72 von 81 | © GEPA
Bild 73 von 81 | © GEPA
Bild 74 von 81 | © GEPA

Mattersburg - Altach 0:1

Bild 75 von 81 | © GEPA
Bild 76 von 81 | © GEPA
Bild 77 von 81 | © GEPA
Bild 78 von 81 | © GEPA
Bild 79 von 81 | © GEPA
Bild 80 von 81 | © GEPA
Bild 81 von 81 | © GEPA

Kein Ärger bei Max Sax

Im Gegensatz zu Letsch ist die Zukunft von Maximilian Sax bereits geklärt. Der Admira-Kicker wechselt im Sommer zur Austria. Während sein baldiger Ex-Klub voraussichtlich Europacup spielt, bleibt ihm das bei den Wienern versagt.

"Ich habe viele Freunde bei der Admira. Und wenn es so sein soll, dann schaue ich ihnen gerne beim Kicken zu", so Sax.

Sein Noch-Trainer Ernst Baumeister möchte trotz acht-Punkte-Vorsprung drei Spiele vor Schluss auf den Sechsten Mattersburg noch nicht mit der Europacup-Teilnahme rechnen: "Das Entscheidungsmatch ist gegen Mattersburg. Wenn man sich acht Punkte Vorsprung noch nehmen lässt, ist man eh selber schuld."

Lob gibt es von Baumeister nach dem Punktgewinn im Happel-Stadion vor allem für den 17-jährigen Bundesliga-Debütanten Emanuel Aiwu: "Sehr gut gespielt. Hat der überhaupt einen Zweikampf verloren? Für einen 17-Jährigen hat er ein tadelloses Debüt gemacht."

Textquelle: © LAOLA1.at

Louis Schaub dementiert Unterschrift beim 1. FC Köln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare