Robert Almer verrät Comeback-Zeitpunkt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Vor fast einem Jahr (Oktober 2016) verletzte sich Robert Almer schwer am Knie, in der Reha hatte er mit Rückschlägen zu kämpfen (hier nachlesen).

Nun verrät der 33-jährige Torhüter der Wiener Austria, wann er wieder auf den Platz zurückkehren wird. "Ich möchte im Jänner wieder ins Training einsteigen, das ist realistisch", sagt er in der "ServusTV"-Sendung "Sport & Talk aus dem Hangar-7".

Warnender Nachsatz: "Aber man muss abwarten, wie sehr der Knorpel die höhere Belastung verkraftet."

Almers Leidensweg samt drei Operationen innerhalb von acht Monaten scheint sich also dem Ende zu neigen.

Nach dem Kreuz- und Seitenbandriss im Oktober beim EL-Spiel in Rom wurde im Februar ein Eingriff am Meniskus vorgenommen, im Juni muste ein Knorpel im Kniegelenk operativ behandelt werden.

VIDEO - Robert Almer ist der "Pechvogel der Saison":

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Barcelona: Messi verhinderte Dybala-Transfer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare