Auf LAOLA1-"Schmäh"-Zeitreise mit Didi Kühbauer

 

Der Start von Didi Kühbauer als Trainer seines Herzensklubs SK Rapid war alles andere als leicht.

Ein ständiges Auf und Ab, inklusive dem Verpassen der Top 6 in der Bundesliga, aber auch dem Überwintern in der Europa Leauge und dem Highlight gegen Inter Mailand. Aktuell ist die Stimmungslage in Hütteldorf dank drei Pflichtspielsiegen in Folge sowie dem Einzug ins ÖFB-Cup-Finale wieder besser.

Fakt ist, dass sich der 48-jährige Burgenländer nicht verändert und selbst in sportlichen Krisen authentisch bleibt und seinen Standpunkt stets glaubwürdig vertritt. Das hat Kühbauer schon als Spieler und nun auch als Trainer ausgezeichnet. Mitgemacht hat er schon einiges.

Deshalb begibt sich LAOLA1 mit dem Rapid-Trainer auf eine spezielle Zeitreise. Wir haben ihm 26 Fotos seiner aktiven Fußballer- und Trainerkarriere gezeigt und 26 spontane Antworten erhofft und auch erhalten. Die eine oder andere Anekdote oder Erinnerung ist dabei nicht zu übertreffen.

Das Ergebnis "LAOLA1-Foto-Zeitreise mit Didi Kühbauer" siehst du HIER im VIDEO:


Textquelle: © LAOLA1.at

Cup-Finale verlegt: Beugt sich der ÖFB den Fans?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare