Stefan Kraft triumphiert zum 3. Mal in Sapporo

Aufmacherbild
 

Das gelbe Leadertrikot verleiht Flügel. Stefan Kraft feiert beim 2. Springen in Sapporo seinen ersten Sieg 2020 und baut mit seinem insgesamt 18. Weltcup-Erfolg in einem Einzelspringen seine Führung im Gesamt-Weltcup aus.

Der Pongauer triumphiert mit 21,1 Punkten Vorsprung auf Stephan Leyhe (GER). Ryoyu Kobayashi (JAP/-29,5) belegt den 3. Rang. Die weiteren Österreicher landen auf den Rängen acht (Michael Hayböck), 14 (Daniel Huber) und 24 (Jan Hörl). Gregor Schlierenzauer (37.) und Marco Wörgötter (43.) verpassen die Qualifikation für den 2. Durchgang.

Im Weltcup führt Kraft 63 Punkte vor Verfolger aus Deutschland

Kraft unterstreicht mit seinem Erfolg, nachdem er am Vortag Platz zwei belegte, dass ihm die Schanze in der Olympiastadt von 1972 liegt. Nach zwei Erfolgen 2019 feiert der 26-jährige Salzburger seinen bereits dritten Sieg auf der Großschanze in Japan.

Im 19. von 31 Saison-Bewerben feiert Kraft nach sieben zweiten Plätzen seinen zweiten Saison-Erfolg nach dem Sieg Anfang Dezember in Nizhny Tagil in Russland.

Kraft (1063 Punkte) liegt im Gesamtweltcup 63 Punkte vor Karl Geiger (GER), David Kubacki (POL/924) ist vor Ryoyu Kobayashi (JAP 907) Dritter.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nord. Kombi: Riiber baut Führung beim Seefeld-Triple weiter aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare