Iraschko-Stolz auf Podestkurs disqualifiziert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Deutsche Katharina Althaus gewinnt das Einzelspringen auf der HS-90-Schanze im französischen Premanon.

Mit einem Monster-Satz von 94,5 Metern im zweiten Durchgang verdrängt die 22-Jährige die Halbzeit-Führende Sara Takanashi aus Japan, die bei ihrem zweiten Sprung auf lediglich 85 Meter kommt und 9,6 Punkte Rückstand aufweist. Das Podium komplettiert die Slowenin Ema Klinec.

Daniela Iraschko-Stolz wird nach dem ersten Sprung auf Platz zwei liegend wegen zu langer Skier disqualifiziert, beste ÖSV-Springerin ist damit Chiara Hölzl auf Platz elf. Mit Jaqueline Seifriedsberger (15.), Eva Pinkelnig (18.) und Lisa Eder (20.) holen noch drei weitere heimische Athletinnen Weltcup-Punkte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski Weltcup: Franz bei Kilde-Show in Gröden am Podest

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare