Nina Ortlieb fällt verletzt aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nächster Ausfall bei den ÖSV-Speed-Damen: Nina Ortlieb muss am ersten Speed-Wochenende der Saison zusehen.

Die Vorarlbergerin zog sich bei einem Trainingssturz in Obergurgl eine leichte Knieverletzung zu und muss bei den beiden Super-G in St. Moritz pausieren. Bei den Rennen in Val d'Isere (18.-20.12.) will die 24-Jährige wieder dabei sein.

Ortlieb feierte Ende der abgebrochenen Saison 2019/20 in La Thuile ihren ersten Weltcup-Sieg.

Tamara Tippler lässt die Rennen in St. Moritz nach überstandener Covid19-Erkrankung ebenfalls aus.

Mit Michelle Niederwieser gibt es im ÖSV-Aufgebot eine Weltcup-Debütantin. Die 21-Jährige überzeugte bei der internen Quali in Obergurgl und bestreitet ihr erstes Weltcuprennen.

ÖSV-Aufgebot für St. Moritz:

Nadine Fest, Ricarda Haaser, Michaela Heider, Michelle Niederwieser, Mirjam Puchner, Ariane Rädler, Rosina Schneeberger, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer und Stephanie Venier.

Programm:

1. Super-G: Samstag, 05.12.2020 (11.30 Uhr)
2. Super-G: Sonntag, 06.12.2020 (11.30 Uhr)

Textquelle: © LAOLA1.at

F1-Rückkehrer Fernando Alonso bestreitet "Young Driver Tests"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare