Norwegen gewinnt Medaillenspiegel bei Olympia 2018

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Kampf um die Nummer-1-Position im Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang ist bis zum Ende spannend.

Deutschland liegt nach dem Gold im Viererbob mit 14 Goldenen voran. Im letzten Bewerb, dem Langlauf-Massenstart, bringt Marit Björgen die Norweger aber wieder an die Spitze.

Norwegen hat mit ebenfalls 14 Goldenen aufgrund der höheren Anzahl der Silbermedaillen die Nase vorne. Mit 39 Medaillen stellen die Norweger eine neue Bestmarke auf.

Österreich beendet die Spiele mit 5x Gold, 3x Silber und 6x Bronze auf Rang 10.

Medaillenspiegel

Platz Land Gesamt

Medaillenspiegel nach Sportarten>>>

Ewiger Medaillenspiegel Olympische Winterspiele>>>


Medaillenspiegel nach Athleten

Platz Sportler Gesamt
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare