Nur WM-Bronze: Russlands Teamchef gefeuert!

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Seit 2014 wartet Russland vergeblich auf einen WM-Titel im Eishockey. Auch der Anlauf 2019 in der Slowakei verlief erfolglos und wurde im Halbfinale vom späteren Überraschungs-Weltmeister Finnland gestoppt. Die "Sbornaja" musste sich mit Bronze begnügen, gewann das Spiel gegen Tschechien mit 3:2.

Um dem Vorhaben 2020 in der Schweiz mehr Erfolg zu versprechen, entscheiden sich die Russen zu einem Teamchef-Wechsel. Anstelle von Ilya Vobyorov wird künftig sein bisheriger Assistent Alexei Kudashov die Agenden innehaben.

Damit nicht genug, übernimmt der 47-Jährige auch Vorobyovs anderen Job als Head Coach beim KHL-Klub SKA St. Petersburg, wo Kudashov ebenfalls als Assistent tätig war.

Der 44-jährige Vorobyov war ab 2014 Assistent bei der russischen Nationalmannschaft und übernahm den Cheftrainer-Posten vor der WM 2018.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

EBEL: VSV findet Co-Trainer und Kerschbaumer-Nachfolger

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare