NHL trägt zwei Freiluftspiele am Lake Tahoe aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eine ungewöhnliche Saison fordert ungewöhnliche Maßnahmen.

Die National Hockey League wird in der Mittwoch auf Donnerstag startenden Saison nun doch Freilluftspiele abhalten. Die NHL gibt bekannt, dass es im Februar zwei Spiele auf dem Edgewood Golf Course am Südufer des Lake Tahoe an der Grenze von Nevada und Kalifornien geben wird.

Dabei sollen am 20. Februar die Colorado Avalanche auf die Vegas Golden Knights treffen. Am Tag darauf kommt auch ÖEHV-Crack Michael Raffl zum Einsatz, wenn seine Philadelphia Flyers auf die Boston Bruins treffen. Allerdings werden beide Spieler ohne Zuschauer stattfinden.

Die NHL trug erstmals am 22. November 2003 ein Freiluftspiel aus - das Spiel im Commonwealth Stadium in Edmonton zwischen den Montreal Canadiens und den Edmonton Oilers lockte bei -18 Grad über 57.000 Zuschauer an. Die Canadiens triumphierten damals denkbar knapp mit 4:3 über die Oilers.

Seitdem wurden 30 Spiele in verschiedensten Baseball- und Football-Stadien abgehalten. Besonders bekannt ist das NHL Winter Classic, welches jährlich am Neujahrstag stattfindet.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

NHL: Die Top-Rookies im LAOLA1-Check

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..