Siege für Oilers, L.A. Kings und Golden Knights

Siege für Oilers, L.A. Kings und Golden Knights Foto: © getty
 

Vegas-Goalie Marc-Andre Fleury jubelt beim 4:0 der Golden Knights (16-4-1) gegen die San Jose Sharks (8-11-3) über sein viertes Shutout der Saison. Der 36-jährige Kanadier pariert alle 24 Schüsse auf sein Tor und wird zum Spieler des Abends gewählt.

Mark Stone (16.), Alex Tuch /26., 37.) und Reilly Smith (52.) erzielen die Tore des Tabellenführers gegen das Schlusslicht in der Division West. Vegas-Verfolger St. Louis Blues kassiert bei den Los Angeles Kings nach einer 3:0-Führung noch eine 3:4-Overtime-Niederlage.

Perron nach 25 Sekunden, Walker (5.) und O'Reilly (12.) schießen die Gäste früh deutlich in Front, ehe die Kings im Staples Center aufwachen und durch Tore von Anze Kopitar (14., 39./PP) sowie Matt Luff (60.) elf Sekunden vor Schluss ausgleichen können. Der 24-jährige Schwede Adrian Kempe trifft dann nach 1:45 Minuten der Verlängerung zum 4:3-Sieg der Kings.

Flames kassieren Niederlage nach dem Trainerwechsel

Die Calgary Flames (11-12-2) müssen sich bei den Edmonton Oilers (15-11-0) mit 2:3 geschlagen geben und kassieren damit nach der Entlassung von Geoff Ward am Donnerstag eine weitere Niederlage.

Dem 24-jährigen Oilers-Star Connor McDavid (57.) gelingt mit seinem 15. Saisontor der Siegestreffer, nachdem er vor der sogenannten "Battle of Alberta" drei Spiele ohne Scorerpunkt bleibt und die Gäste aus Calgary zwei Mal in Führung gehen.

Die Arizona Coyotes revanchieren sich mit einem 5:2 gegen die Minnesota Wild für die 1:5-Niederlage am Tag zuvor. Die Anaheim Ducks beenden unterdessen mit einem 5:4-Auswärtserfolg bei den Colorado Avalanche nach Verlängerung eine Serie von neun Spielen ohne Sieg. Der zweimalige Olympiasieger Ryan Getzlaf erzielt im Powerplay den entscheidenden Treffer.

NHL-Spitzenreiter Toronto Maple Leafs (18-6-2) unterliegt nach einem 0:3 im Schlussdrittel den Vancouver Canucks (11-15-2) mit 2:4. Toronto-Star Auston Matthews wartet seit nunmehr fünf Spielen auf ein Tor, führt aber mit 18 Treffern weiter die NHL-Torschützenliste an.

Weitere NHL-Resultate in der Nacht auf Sonntag:

Dallas Stars - Columbus Blue Jackets 5:0
Montreal Canadiens - Winnipeg Jets 7:1

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..