Coyotes siegen - Draisaitl mit 100. Scorerpunkt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Arizona jubelt in der NHL über einen 5:2-Sieg gegen Buffalo. Dabei drehen die Coyotes (32-27-8) die Heim-Partie gegen die Sabres (29-28-8) nach einem 0:2-Rückstand nach dem ersten Drittel mit fünf Toren in Folge. Clayton Keller (28., 54.) gelingen zwei Treffer und ein Assist.

Der Villacher Michael Grabner ist bei den Coyotes weiter nicht im Kader und hat seine bislang letzte Partie am 30. Jänner bestritten.

Während der Kärntner Stürmer auf die Tribüne verbannt ist, geigt ein Deutscher Center bei den Edmonton Oilers groß auf. Der 24-jährige Leon Draisaitl erzielt beim 3:2-Erfolg seines Teams gegen die Winnipeg Jets mit dem Treffer zum 1:0 (7./PP) - eine herrliche Direkt-Abnahme - seinen bereits 100. Scorerpunkt. Mit einem weiteren Treffer sowie einem Assist erhöht der Kölner Stürmerstar sein Scorer-Konto nach 65 Saison-Partien auf 102 Zähler (39 Tore, 63 Assists).

Draisaitl führt die NHL-Scorer-Wertung mit neun Punkten Vorsprung vor David Pastrnak (Boston Bruins, 91 Punkte) und seinem Oilers-Teamkollegen Connor McDavid (89) an.

St. Louis Blues feiern Shootout-Erfolg und holen 7. Sieg in Serie

Stanley-Cup-Champion St. Louis Blues (39-17-10) ist das Team der Stunde. Mit dem 4:3-Erfolg im Penaltyschießen gegen die Dallas Stars erobern die Blues ihren siebten Sieg in Folge und zementieren Platz eins in der Western Conference.

Ryan O'Reilly ist als einziger Schütze im Shootout erfolgreich.

Die Boston Bruins (41-13-12) - das Team mit den meisten Punkten in der NHL - feiert bei den New York Islanders einen 4:0-Erfolg. Pastrnak (5.) mit seinem bereits 47. Saisontreffer (Spitzenreiter bei den Toren vor Auston Matthews 45 und Alex Ovechkin 43), Matt Grzelcyk (14.), Brad Marchand (52.) und Charlie McAvoy (57./PP) erzielen die Treffer der Gäste.

Siege für Lightning und Avalanche

Tampa Bay Lightning (41-19-5), erster Verfolger der Bruins in der Eastern Conference, besiegt ohne Stürmerstar Steven Stamkos, der mit einer Verletzung sechs bis acht Wochen ausfällt, die Calgary Flames mit 4:3.

Colorado Avalanche - im NHL-Westen die Nummer 2 hinter den Blues - siegt bei den Nashville Predators mit 3:2 und feiern damit auf der Auswärtsreise den achten Sieg in Folge. Der überragende tschechische Avalanche-Goalie Pavel Francouz pariert 30 Schüsse auf sein Tor und wird zum Spieler des Abends gekürt.

Weitere NHL-Resultate:

San Jose Shharks - Pittsburgh Penguins 5:0
Ottawa Senators - Detroit Red Wings 4:3 i.P.
Montreal Canadiens - Carolina Hurricanes 4:3 n.V.
Toronto Maple Leafs - Vancouver Canucks 4:2
Florida Panthers - Chicago Blackhawks 2:3 i.P.
Los Angeles Kings - New Jersey Devils 2:1 n.V.

Textquelle: © LAOLA1.at

Gepickt: Das sind die Viertelfinal-Paarungen der EBEL

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare