Überrundet! ÖSV-Biathletinnen auf Platz 17!

Überrundet! ÖSV-Biathletinnen auf Platz 17! Foto: © GEPA
 

Nachdem die österreichischen Biathlon-Männer am Samstag im Staffel-Rennen in Östersund bereits Lehrgeld zahlen mussten, erwischt es das rot-weiß-rote Frauen-Quartett am Sonntag noch schlimmer.

Schlussläuferin Lisa Hauser wird nur wenige Meter nach der Übergabe durch Anna Juppe aus dem Rennen genommen, nachdem die junge Kärntnerin von der führenden Französin Julia Simon auf der Zielgerade überrundet wurde. Die 22-jährige Debütantin hatte beim zweiten Schießen eine Strafrunde kassiert und viel Zeit liegen lassen.

Zuvor lief es bei ihren Teamkolleginnen in der Loipe nicht nach Wunsch: Startläuferin Christina Rieder hatte nach nur einem Nachlader auf Rang 21 übergeben, Dunja Zdouc schickte Juppe nach ebenfalls einem Nachlader an 16. Stelle liegend ins Rennen. Am Ende reicht es für Österreich nur zum 17. Rang.

Den Sieg in Schweden holen sich die Französinnen. Anais Bescond, Anais Chevalier-Bouchet, Simon und Justine Braisaz-Bouchet gewinnen mit nur vier Nachladern klar vor Weißrussland (0+6/+57,9 Sek.) und Schweden (2+11/+1:09,6), die sich im Zielsprint gegen Norwegen (1+7) durchsetzen.

Auch kommende Woche in Hochfilzen steht eine Staffel auf dem Programm, außerdem werden in Tirol ein Sprint und eine Verfolgung ausgetragen. Hauser kommt nach einem Sieg im Sprint sowie zweiten und vierten Rängen im Führungstrikot in die Heimat.

In Östersund steht am Sonntagnachmittag noch die Verfolgung der Männer mit Simon Eder und Felix Leitner auf dem Programm.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..