Jelena Ostapenko gewinnt WTA-Turnier in Seoul

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Premieren-Sieg für Jelena Ostapenko auf der WTA-Tour.

Die 20-jährige Lettin, die im Juni völlig überraschend als ungesetzte Spielerin das Grand-Slam-Turnier in Paris für sich entscheiden konnte, gewinnt die Korea Open in Seoul (Hartplatz/250.000 Dollar).

Die topgereihte Nummer 10 der Welt besiegt im Endspiel die ungesetzte Brasilianerin Beatriz Haddad Maia mit 6:7(5), 6:1 und 6:4.

Zwischen 2012 und 2015 sicherte sich die aufstrebende Ostapenko sieben Einzel- und acht Doppel-Titel auf ITF-Ebene.

Textquelle: © LAOLA1.at

Videos Premier League: Suttner-Klub bremst Newcastle

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare