Großer Name verschwindet von der WTA-Tour

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Martina Hingis wird nach den WTA-Finals in Singapur ihre Karriere beenden. 23 Jahre nach ihrem ersten Auftritt auf der Tour wird am Ende dieser Woche Schluss sein.

"Es ist der richtige Zeitpunkt für mich. Es ist besser, auf dem Höhepunkt aufzuhören", sagt die Schweizerin, die einst Weltranglisten-Erste war und sich bereits zwei Mal temporär verabschiedet hatte.

Zuletzt spielte Hingis fast ausschließlich Doppel und Mixed, bi den US Open holte sie in beiden Kategorien 2017 den Titel.

Bei den Finals dringt sie mit ihrer taiwanesischen Partnerin Yung-Jan Chan ins Semifinale vor, das topgesetzte Duo schlägt Anna-Lena Grönefeld/Kveta Peschke (GER/CZE) 6:3,6:2. Im Halbfinale warten Timea Babos/Andrea Hlavackova (HUN/CZE-3), die sich gegen Andrea Klepac/Maria Jose Martina Sanchez 6:3,6:4 durchsetzen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Junioren-Masters: Jurij Rodionov feiert ersten Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare