US Open: Auch Nr.2 der Damen out

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Als man den vierten Tag bei den US Open in New York schon als einen weiteren ohne große Überraschungen abhaken wollte, geschah es doch noch: Caroline Wozniacki musste sich völlig unerwartet der Ukrainerin Lesia Zurenko mit 4:6,2:6 beugen.

Die als Nummer zwei gesetzte Dänin folgte damit der schon am Montag ausgeschiedenen Weltranglisten-Ersten, Simona Halep (ROU), ins Aus.

Für die Australian-Open-Siegerin Wozniacki sind die US Open eine Hochschaubahn: zwei Finali (2009, 2014) und drei weitere Semifinali (zuletzt 2016) zeugen davon, dass ihr Flushing Meadows eigentlich liegt. Doch 2015, 2017 und nun 2018 schied sie jeweils in Runde zwei aus. Diesmal wurde ihr die Nummer 36 im WTA-Ranking zum Stolperstein.

Weniger Probleme hat Maria Sharapova. Die an Nummer 22 gesetzte Russin zieht dank eines 6:2, 7:5-Erfolgs über Sorana Cirstea (ROU) in die 3. Runde ein.

Textquelle: © LAOLA1.at

US Open: Kerber macht sich selbst das Leben schwer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare