Österreich verliert auch Doppel gegen Serbien

Österreich verliert auch Doppel gegen Serbien Foto: © GEPA
 

Österreich steht nach dem ersten Tag des Davis-Cup-Final-Turniers in Innsbruck mit leeren Händen da.

Nach den Einzel-Niederlagen von Gerald Melzer und Novak Djokovic müssen sich im abschließenden Doppel auch Oliver Marach und Philipp Oswald geschlagen geben. Das routinierte ÖTV-Doppel unterliegt Nikola Cacic und Filip Krajinovic mit 6:7(4), 6:4 und 3:6.

Nach verlorenem ersten Satz kämpfen sich die Österreicher zurück. Trotz einsetzender Rückenprobleme bei Marach kann das ÖTV-Doppel ausgleichen. Allerdings geraten die Österreicher im Entscheidungssatz schnell mit Break in Rückstand und schaffen die Wende nicht mehr.

Serbien trifft am Samstag auf Deutschland. Österreich ist am Samstag spielfrei und bestreitet am Sonntag das abschließende Duell gegen Deutschland.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..