Thiem gibt Führung aus der Hand

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem kassiert am Mittwoch im Rahmen seiner Vorbereitung auf die Australian Open zwei Niederlagen.

Nach der Niederlage gegen Novak Djokovic beim Einladungsturnier "Kooyong Classic" muss sich der Niederösterreicher in der 1. Runde des Tie Break Tens in Melbourne Milos Raonic 7:10 geschlagen geben.

Dabei gibt Thiem gegen den kanadischen Ersatzmann von Stan Wawrinka eine 6:3-Führung aus der Hand. Ein Doppelfehler beendet das Duell. Der Schweizer hatte seine Teilnahme kurzfristig abgesagt und bangt nach einer langen Verletzungspause um sein Comeback bei den Australian Open.

Spaß kommt nicht zu kurz

Eine Niederlage im ersten Match setzt es auch für Djokovic. Der Serbe muss sich Altstar Lleyton Hewitt 6:10 geschlagen geben.

Der Australier verpasst im Halbfinale gegen Rafael Nadal, der sich zum Auftakt gegen den Franzosen Lucas Pouille klar mit 10:1 durchsetzt, eine Überraschung als er beim Stand von 9:8 einen Matchball vergibt. Hewitt kann in Folge zwar zwei Matchbälle des Spaniers abwehren, den dritten lässt sich der Weltranglisten-Führende aber nicht mehr nehmen.

Für Thiem-Bezwinger Raonic kommt im Halbfinale gegen Tomas Berdych mit 9:11 das Aus.

Vor dem Finale begeistert Thiem an der Seite von Kyrgios gegen Djokovic und Pouille in einer Doppel-Exhibition das Publikum. Thiem/Kyrgios müssen sich zwar geschlagen geben, doch das Ergebnis geriet dabei zur Nebensache.

Im Endspiel setzt sich Berdych gegen Nadal klar mit 5:10 durch und darf sich über ein Preisgeld von 250.000 Dollar (rund 207.500 Euro) freuen.


Ergebnisse:

Viertelfinale:
Lleyton Hewitt - Novak Djokovic 10:6
Lucas Pouille - Rafael Nadal 1:10
Tomas Berdych - Nick Kyrgios 10:8
Milos Raonic - Dominic Thiem 7:10

Halbfinale:
Hewitt - Nadal 11:13
Berdych - Raonic 11:9

Finale:
Nadal - Berdych 5:10

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare