Federer nur im ersten Satz mit Problemen

Federer nur im ersten Satz mit Problemen Foto: © getty
 

Nach seinem Fünf-Satz-Krimi gegen John Millman hat Roger Federer bei den Australian Open im Achtelfinale gegen den Ungarn Marton Fucsovics nur im ersten Satz Probleme.

Der 38-jährige Schweizer steigert sich am Sonntag nach einem etwas holprigen Start und gewinnt schlussendlich klar mit 4:6, 6:1, 6:2, 6:2.

Im 19. Australian-Open-Viertelfinale seiner Karriere bekommt es Federer nun mit dem ungesetzten US-Amerikaner Tennys Sandgren zu tun, der sich überraschend gegen den an 12 gereihten Italiener Fabio Fognini mit 7:6(5), 7:5, 6:7(2), 6:4 durchsetzt.

Sandgren steht zum zweiten Mal nach Melbourne 2018 in einem Grand-Slam-Viertelfinale. Damals schlug der heute 28-Jährige im Achtelfinale den Österreicher Dominic Thiem.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..