Nadal bezwingt "Bad Boy" Kyrgios

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Rafael Nadal ist der Viertelfinalgegner von Dominic Thiem.

Der topgesetzt Spanier setzt sich in einer spannenden Night Session gegen den australischen Lokalmatador Nick Kyrgios mit 6:3, 3:6, 7:6(6), 7:6(4) durch.

Kyrgios gedenkt vor Beginn des Matches dem am Sonntag bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommenen Kobe Bryant und kommt in einem Lakers-Shirt auf den Platz.

Knackpunkt der Partie scheint lange das Tiebreak des dritten Satzes zu sein. Beim Stand von 1:3 zertrümmert Kyrgios erstmals den Schläger und wird prompt verwarnt.

In Folge dreht der "Bad Boy" einen 1:4-Rückstand in ein 5:5. Den ersten Satzball hat zwar Nadal, doch der Weltranglisten-Erste vergibt ihn mit einem Doppelfehler.

Die zweite Chance auf den Satzgewinn lässt Nadal nicht mehr aus - er zwingt Kyrgios zum Fehler und holt sich die 2:1-Satzführung.

Nadal lässt Kyrgios zurück ins Spiel

Im vierten Satz holt sich Nadal, der sich von den Selbstgesprächen und wilden Gesten des Australiers nicht aus der Konzentration bringen lässt, zu Null das Break zum 2:1. Daraufhin zerstört der Weltranglisten-26. sein zweites Racket.

Beim Stand von 5:4 serviert Nadal zum Matchgewinn, doch sein Service lässt ihn im Stich und so ermöglicht ein Doppelfehler zum 15:40 Kyrgios die Chance aufs Comeback, die der Australier auch mit dem zweiten Breakball nutzt und auf 5:5 stellt. Im folgenden Aufschlagspiel wehrt Kyrgios zwei Breakchancen ab und geht erstmals seit dem 1:0 im vierten Satz in Führung.

Im Tiebreak bringt ein missglückter Stopp-Ball Nadal die vorentscheidende 5:3-Führung. Kyrgios verkürzt zwar noch einmal auf 4:5, doch Nadal nutzt bei eigenem Service seinen ersten Matchball zum Sieg.



Textquelle: © LAOLA1.at

Thiem nach Sieg über Monfils im Australian-Open-Viertelfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare