Rodionov schafft Kitzbühel-Qualifikation

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jurij Rodionov schafft die Qualifikation beim Generali Open Kitzbühel und steht erstmals im Hauptbewerb eines ATP-250-Turniers.

Der 19-jährige Niederösterreicher schlägt den an 8 gesetzten Italiener Lorenzo Sonego (ATP 124) 6:1,6:4. Am Vortag überraschte Rodionov mit einem Sieg über den ehemaligen Top-10-Spieler Ernests Gulbis (LAT).

Im Hauptbewerb trifft Rodionov nun am Montag (nicht vor 17 Uhr) in der 1. Runde auf Landsmann Dennis Novak. Sebastian Ofner bekommt es mit Martin Klizan (SVK) zu tun.

. "Gestern hat Gulbis das Tempo diktiert, aber dann zu viele Fehler gemacht. Heute war das umgekehrt. Ich habe das Tempo vorgegeben, wenig Fehler gemacht und kontrolliert gespielt", analysierte Rodionov.

Und der 1,91 m große Linkshänder hätte auch kein Problem damit, bei der Zulosung der vier Qualifikanten (nach Ende aller Spiele) gleich auf einen der Österreicher zu treffen. "Ich würde sehr gerne auf Sebastian oder Dennis treffen, weil ich unbedingt hier am Center Court spielen möchte. Die Stimmung ist einfach unglaublich und pusht einen so richtig."

Gerald Melzer verliert in der zweiten Quali-Runde 1:6, 3:6 gegen den Slowaken Martin Klizan.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Stammplatz-Garantie für Alar vor Saisonauftakt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare