Jurij Rodionov steht in Bratislava im Hauptfeld

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Starke Vorstellung von Jurij Rodionov in der Qualifikation für das ATP-Challenger in Bratislava.

Der 19-jährige Österreicher - aktuell die Nummer 256 der Tennis-Weltrangliste - schafft mit Erfolgen über Tim van Rijthoven (NED-7:6, 6:4) und Elmar Ejupovi (GER-6:0, 6:4) den Aufstieg in die entscheidende Quali-Runde.

Dort besiegt der in Matzen im niederösterreichischen Weinviertel lebende Sohn weißrussischer Eltern den Bosnier Aldin Setkic dank starker Aufschlagsleistung (24 Asse) mit 6:7, 7:6, 6:4.

Gegner im Hauptfeld des mit 106.000 Euro dotierten Hartplatz-Events in der slowakischen Hauptstadt ist der 28-jährige Weißrusse Uladzimir Ignatik (ATP-204).

Sebastian Ofner (trifft den Italiener Andrea Arnaboldi) und Dennis Novak (gegen den slowakischen Wildcard-Spieler Alex Molcan) stehen ebenfalls im 32-Spieler-Raster der Peugeot Slovak Open 2018.

Textquelle: © LAOLA1.at

Premiere: Drei Österreicher bei ATP-Finals am Start

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare