Wiener Fighter gewinnt UFC-Debüt

Aufmacherbild Foto: © Facebook
 

Aleksandar Rakic darf sich über ein erfolgreiches Debüt in der UFC freuen.

Der 25-Jährige feiert in seinem ersten Kampf für die größte MMA-Promotion der Welt bei "UFC Fight Night 115" einen Sieg gegen Francimar Barroso. Nach drei Runden steht der Wiener nach einstimmiger Entscheidung der Punkterichter als Gewinner fest.

Rakic kämpft im "Light Heavyweight" und gilt als eine der größten Hoffnungen Europas. Seit einer Niederlage bei seinem Profi-Debüt (Oktober 2011) konnte er neun Kämpfe in Folge für sich entscheiden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Emotionale Worte von Marko Arnautovic nach Wales-Pleite

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare