Zoran Lerchbacher erreicht bei WM die 2. Runde

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Österreicher Zoran Lerchbacher gewinnt in der ersten Runde der PDC-Weltmeisterschaft mit 3:2 gegen Mervyn King. King entscheidet die ersten beiden Sätze mit 3:2 für sich.

Im dritten Satz muss das Spiel beim Stand von 1:0 für Lerchbacher unterbrochen werden, da eine Glühbirne über der Bühne kaputt ging. Lerchbacher lässt sich davon nicht beirren und holt sich den Satz mit 3:1.

Der erste Satzgewinn Lerchbachers ist der Knackpunkt dieses Spiels: In weiterer Folge gelingt King nichts mehr. Während des vierten Satzes fällt King ein Pfeil aus der Hand, nach dem Aufheben des Spielgeräts plagen den Engländer sichtbar Rückenschmerzen.

Lerchbacher gewinnt den vierten und den entscheidenden fünften Satz jeweils mit 3:0. Der Österreicher gewinnt acht Legs in Folge.

Zoran Lerchbacher trifft in der nächsten Runde entweder auf James Wade oder Keegan Brown.

"Unglaublich, dass ich nach 0:2-Rückstand noch meinen Fokus gefunden und gewonnen habe", lautete der erste Kommentar von Lerchbacher nach seinem Erfolg.


Textquelle: © LAOLA1.at

Phil Taylor bei Darts-WM souverän in nächster Runde

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare