"Lügner!" Van Gerwen attackiert Phil Taylor

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Trotz Favoritensterben sind mit Titelkandidat Nummer 1 Michael van Gerwen, Gary Anderson, Phil Taylor und Raymond van Barneveld noch vier Top-10-Spieler bei der Darts-WM im Rennen.

Obwohl MvG und Taylor bei dessen Abschiedsveranstaltung erst im Finale aufeinandertreffen könnten, teilt der Niederländer schon ordentlich gegen den 16-fachen Weltmeister aus: "Ich weiß, dass Phil Taylor gern erzählt, dass er acht Stunden täglich am Board steht. Aber er lügt. Eineinhalb Stunden pro Tag reichen."

Taylor als Lügner zu bezeichnen grenzt aufgrund des Status des Engländers an "Majestätsbeleidigung". Van Gerwen steht jedoch dazu und bezeichnet Taylors Angaben bezüglich dessen Trainingspensums gegenüber der "Welt" als "Märchen".

Der Führende der Order of Merit, der Darts-Geldrangliste, weiter: "Selbst der beste Fußballer der Welt trainiert keine acht Stunden täglich." Sein jahrelanger Konkurrent wird das wohl nicht auf sich sitzen lassen, schon in der Vergangenheit gerieten die beiden öfters verbal aneinander.

Während van Gerwen im Oranje-Duell auf van Barneveld trifft, bekommt es Taylor im Viertelfinale mit Gary Anderson zu tun.

Der Druck auf Titelverteidiger van Gerwen ist groß: "Aber ich kann ganz gut damit umgehen. Ich muss nur sicherstellen, dass meine Konzentration da ist. Angst zu haben ist der größte Fehler, den du machen kannst", so der 28-Jährige.

Textquelle: © LAOLA1.at

Darts: Mensur Suljovic scheidet im WM-Achtelfinale aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare