Doppler/Horst starten bei WM mit Sieg

Aufmacherbild
 

Clemens Doppler und Alexander Horst starten erfolgreich in die Beachvolleyball-WM in Wien.

Österreichs Nummer 1 wird im Auftaktspiel gegen Raoufi/Salemi (IRI) der Favoritenrolle gerecht und setzt sich mit 21:19, 21:15 durch.

Doppler/Horst liegen bei wechselnden Windverhältnissen immer voran. Im ersten Satz wird es nach klarer Führung nochmal eng, der zweite Satz ist dann eine klare Sache. Doppler verwertet den ersten Matchball mit einem Netzroller-Ass.

Mit 8.500 Fans ist der Center Court bereits am ersten Tag fast komplett gefüllt. Das Stadion bietet Platz für 10.000 Zuschauer.

Im zweiten Spiel der Gruppe L behalten Saxton/Schalk in einem kanadischen Duell gegen Nusbaum/Vandenburg mit 21:14, 21:19 die Oberhand.

Stimmen:

Clemens Doppler: "Es war wichtig, dass wir gleich weggezogen sind. Da kann man dann sicherer servieren. Wir haben uns das dann aufgeteilt. Alex hat riskiert, ich sicherer serviert. Aber ich hoffe, dass wir am Sonntag besser servieren werden."

Alexander Horst: "Es war ziemlich schwierig zu spielen. Der Wind ist sehr böig und in diesem Stadion dreht der Wind sehr stark. Das sieht manchmal für die Zuschauer vielleicht komisch aus. Aber wir haben gekämpft."

Statistiken zum Spiel:

Doppler

Horst  Raoufi Salemi
2 2 Asse 0 2
16 9 Angriffspunkte 12 3
3 0 Blocks 1 2
4 6 Service-Fehler 3 4
1 2 Angriffs-Fehler 3 0

Nach einem Tag Pause treffen die größten heimischen Hoffnungsträger am Sonntag im zweiten Gruppenspiel auf die Kanadier Ryan Vandenburg/Aaron Nusbaum. "Ich freue mich schon sehr auf die nächste Partie", meint Doppler angesichts der Tausenden ausgelassen feiernden Zuschauer.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare