Plesiutschnig/Rimser verlieren WM-Auftakt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das erste rot-weiß-rote Team bei der Beachvolleyball-WM 2017 in Wien muss eine Niederlage einstecken.

Cornelia Rimser und Lena Plesiutschnig unterliegen im ersten Gruppenspiel dem US-Duo Sweat/Ross mit 15:21, 14:21. Im ersten Satz kämpfen sich die Österreicherinnen nach frühem Rückstand zurück, im Finish setzen sich die US-Amerikanerinnen aber ab.

Im zweiten Satz laufen Rimser/Plesiutschnig von Beginn weg einem klaren Rückstand hinterher.

Im Parallelspiel der Gruppe E setzen sich Mashkova/Samalikova (KAZ) gegen Davidova/Shchypkova (UKR) mit 21:18, 21:16 durch.

Plesiutschnig/Rimser treffen am Sonntag (16 Uhr) in ihrem zweiten Spiel auf Davidova/Shchypkova.

Stimmen:

Rimser: "Wir brauchen uns nicht zu verstecken. Wir haben gewusst, dass es das beste Team in unserer Gruppe ist. Wir hatten nichts zu verlieren und haben einfach drauflosgespielt."

Plesiutschnig: "Es hat sich super angefühlt, hier zu spielen. Wir haben auch gut gespielt. Natürlich hätten wir gerne mehr Punkte gemacht und auch gewonnen."



Textquelle: © LAOLA1.at

LIVE-Updates: Tag 1 der Beachvolleyball-WM 2017 in Wien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare