Jakob Pöltl bei Spurs-Pflichtsieg erneut stark

Jakob Pöltl bei Spurs-Pflichtsieg erneut stark Foto: © getty
 

Die San Antonio Spurs werden gegen Nachzügler Phoenix Suns ihrer Favoritenrolle gerecht und fahren einen ungefährdeten 111:86-Pflichtsieg ein.

Jakob Pöltl bekommt 20:43 Minuten Einsatzzeit und kann dabei einmal mehr aufzeigen. Der Wiener steuert 8 Punkte zum Erfolg dabei und kommt auf starke 11 Rebounds - sechs davon in der Offensive.

Damit erobert der 23-Jährige erstmals in Diensten der Spurs eine zweistellige Anzahl an Rebounds und verpasst nur knapp ein Double-Double. Ein Assist rundet seinen Abend ab.

Topscorer der Spurs ist diesmal Bryn Forbes, der mit 24 Punkten einen persönlichen Saison-Bestwert aufstellt und mit 11 Rebounds gar eine Karriere-Bestleistung abliefert.

Ruhiger Abend für DeRozan

LaMarcus Aldridge kommt auf 18 Punkte, wird im Schlussviertel angesichts des großen Vorsprungs jedoch geschont.

DeMar DeRozan muss sich mit 5 Punkten begnügen - sein persönlicher Saison-Tiefstwert. Der Spurs-Star nimmt jedoch auch nur sechs Wurfversuche und steuert immerhin 9 Assists bei.

Topscorer der Suns ist T.J. Warren mit 23 Punkten. Nummer-1-Draft-Pick Deandre Ayton liefert mit 12 Punkten und 11 Assists ein Double-Double ab.

Popovic nun Vierter der ewigen Rangliste

San Antonio gewinnt damit auch das dritte Spiel der aktuellen Serie von sechs Heimspielen und gleicht die Saison-Bilanz auf jeweils 14 Siege und Niederlagen aus.

Die Suns weisen mit 4-24 die schlechteste Bilanz der NBA auf und sind in der Western Conference abgeschlagen Letzter.

Für Spurs-Coach Gregg Popovich ist es der 1211. Sieg in der NBA, womit er Pat Riley hinter sich gelassen hat und nunmehr der Head Coach mit den viertmeisten Erfolgen ist. Der Sprung aufs "Stockerl" sollte in absehbarer Zeit gelingen, Rang drei hält derzeit Jerry Sloan mit 1221 Siegen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..