Brajkovic setzt Erfolgslauf in NCAA fort

Aufmacherbild Foto:
 

Tolle Nachrichten aus der NCAA! ÖBV-Junglegionär Luka Brajkovic feiert mit den Davidson Wildcats den fünften Saisonsieg im sechsten Spiel.

Wie schon beim 71:59 vor fünf Tagen entscheidet Davidson den "Charleston Classic" gegen die Northeastern Huskies in der heimischen Balk Arena mit 78:69 für sich.

Brajkovic scort mit zwölf Punkten zum vierten Mal zweistellig. Zudem kann der "Freshman" aus Feldkirch fünf Rebounds, einen Assist und zwei Steals in 30 Minuten verbuchen.

Angeführt werden die Wildcats von NBA-Anwärter Kellan Grady (30) und Jon Axel Gudmundsson (16).

"Immer weiter bergauf"

"Das Spiel war sehr gut. Vor allem Anfang der zweiten Spielhälfte ist es extrem gut für uns gelaufen", resümiert der 19-jährige Power Forward, der auch "persönlich sehr zufrieden" ist. "In der Schlussphase waren wir müde und unkonzentriert. Das hat zu vielen Fehlern geführt. Dass wir das Spiel trotzdem für uns entschieden haben, zeichnet ein gutes Team aus. Ich denke, dass es immer weiter bergauf geht für uns", teilt Brajkovic aus North Carolina mit.

Am Dienstag (Mittwoch 1:00 Uhr MEZ) steigt in der Belk Arena das Lokalderby gegen die Charlotte 49ers.

Textquelle: © LAOLA1.at

Jakob Pöltl mit viel Spielzeit bei 150. NBA-Einsatz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare