Moto3: Fahrer für zu langsames Fahren bestraft

Moto3: Fahrer für zu langsames Fahren bestraft Foto: © getty
 

Eine Strafe für Schnellfahren hat wohl schon fast jeder einmal bekommen. In der Motorrad-WM geht es auch anders herum.

Nach den freien Trainings am Freitag für das zweite Rennen in Katar fassen gleich sieben Fahrer der Moto3 Strafen für zu langsames Fahren aus.

Pedro Acosta, Romano Fenati, Dennis Foggia, Sergio Garcia, Stefano Nepa, Deniz Öncü und Riccardo Rossi müssen das Rennen am Sonntag aus der Boxengasse starten.

Genauer Grund für die Strafen ist "unverantwortliches Fahren" im 2. freien Training. Die Rennleitung hat entschieden, dass die sieben Fahrer "langsam gefahren sind und so für Unruhe zwischen den Kurven 15 und 16 gesorgt haben."

Das Rennen der Moto3 beginnt am Sonntag um 16 Uhr. Der Zeitplan des Wochenendes>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..