Warum Rossi am Ronaldo-Wechsel verdient

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus lässt bei Valentino Rossi die Kassen klingeln.

Der Grund: Rossis Firma "VR46 Racing Appereal" designt und produziert Fanartikel für Juventus Turin. Der prominente Neuzugang kurbelt nun die Nachfrage entsprechend an.

Zu den Kunden der Firma mit Sitz in Rossis Heimatort Tavullia gehören neben zahlreichen Fahrern aus dem MotoGP-Feld auch Marken wie Lamborghini, Yamaha, KTM, Hot Wheels, Oakley oder TV-Sender Sky. Und eben Juventus Turin.

Laut Berichten in italienischen Medien soll die Firma das Geschäftsjahr 2017 mit einem Umsatz von rund 30 Millionen Euro abgeschlossen haben.

Bis 2015 beliefert VR46 auch Marc Marquez. Diese Partnerschaft nahm mit dem Zwischenfall im Kampf um den WM-Titel beim MotoGP in Sepang ein Ende.

Textquelle: © LAOLA1.at

Lindenberger geht: Tormanntrainer-Wechsel beim ÖFB-Team

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare