KTM-Wunderkind nach Sturz schwer verletzt

KTM-Wunderkind nach Sturz schwer verletzt Foto: © getty
 

Gerade als Pedro Acosta in der Moto2 anfängt, Fuß zu fassen, erleidet der Spanier einen herben Rückschlag.

Wie sein Team Red Bull KTM Ajo bekanntgibt, ist der 18-Jährige am Dienstag im Training gestürzt und hat sich dabei den linken Oberschenkel gebrochen.

Der amtierende Weltmeister der Moto3 soll am Mittwoch in Barcelona operiert werden, danach will das Team ein Update geben. Ein Einsatz beim Grand Prix der Niederlande am Wochenende in Assen erscheint zum aktuellen Zeitpunkt äußerst unwahrscheinlich. Danach steht allerdings eine fünfwöchige Sommerpause an.

Acosta fand nach einem schwierigen Start in seine Moto2-Karriere in den letzten Wochen immer besser zu seiner Form und krönte sich in Mugello zum jüngsten Klassen-Sieger aller Zeiten. Am Sachsenring fuhr er hinter Teamkollege Augusto Fernandez zum zweiten Platz.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..