Österreicher verliert Team-Platz in der Moto3

Österreicher verliert Team-Platz in der Moto3 Foto: © GEPA
 

Maximilian Kofler muss sich auf Teamsuche begeben: Für den Niederösterreicher ist nach zwei Saisonen in der Moto3-WM kein Platz mehr im CIP-Team.

Der französische Rennstall präsentiert im Vorfeld des GP von Aragon (ESP) Joel Kelso als zweiten Fahrer neben Kaito Toba. Der Australier hatte Kofler in dieser Saison nach dessen Verletzung bei den Rennen auf dem Sachsenring und Assen vertreten. Er blieb dabei als 17. und 22. zwar ohne Punkte, scheint aber Eindruck hinterlassen zu haben. "Nach den beiden Rennen in Deutschland und den Niederlanden haben wir uns entschieden, in der nächsten Saison auf Joel Kelso zu setzen", erklärt Teambesitzer Alain Bronec.

Damit ist die Zukunft von Kofler offen. Der 21-Jährige fuhr in diesem Jahr bisher drei Mal in die Punkteränge und erreichte in Spielberg als Neunter sein bestes Karriere-Ergebnis. Plätze in anderen Teams sind noch offen, ob der Österreicher unterkommen kann, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..