Quartararo baut WM-Führung aus

Quartararo baut WM-Führung aus Foto: © GEPA
 

Fabio Quartaro feiert in Silverstone einen souveränen MotoGP-Sieg und macht damit einen weiteren Schritt in Richtung seines ersten WM-Titels in der Motorrad-Königsklasse.

Der Franzose in Diensten von Yamaha setzt sich bei seinem fünften Saisonsieg mit einer weltmeisterlichen Leistung vor Alex Rins auf der Suzuki und Überraschungsmann Aleix Espargaro durch - für beide ist es der erste Podestplatz in der laufenden Saison. Espargaro wehrt die Angriffe von Jack Miller erfolgreich ab und sorgt für das erste Podest für Aprilia in der MotoGP.

Quartararos erste Verfolger in der WM lassen allesamt Federn: Joan Mir und Johann Zarco kommen nicht über die Ränge 9 bzw. 11 hinaus, Francesco Bagnaia erlebt mit Rang 14 ein Debakel.

Quartararo führt damit nach 12 von 18 WM-Läufen mit 206 Punkten insgesamt 65 Zähler vor Mir (141), Zarco (137) und Bagnaia (136).

Marc Marquez kollidiert gleich in der ersten Runde mit Jorge Martin und stürzt. Valentino Rossi wird nach einer starken Startphase durchgereicht und muss sich mit Rang 18 begnügen. Brad Binder und Iker Lecuona sind auf den Rängen sechs und sieben die besten KTM-Fahrer.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..