MotoGP: Quartararo nach Taktik-Spiel auf Pole

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das hat sich der überlegene Weltmeister anders vorgestellt! Marc Marquez fliegt im MotoGP Qualifying für den Grand Prix von Malaysia in Sepang spektakulär von seiner Honda.

Der Spanier liefert sich mit Fabio Quartararo ein hochdramatisches Taktik-Spielchen um den besten Startplatz. Am Ende geht der französische "Rookie des Jahres" auf Yamaha in letzter Sekunde als Sieger des Geduldspiels hervor. Quartararo sichert sich die Pole-Position vor Maverick Vinales (ESP) und Franco Morbidelli (ITA), die ebenfalls auf einer Yamaha unterwegs sind.

Quartararo sichert sich bereits zum fünften Mal in seiner Premieren-Saison in der Königsklasse die beste Startposition, gewonnen hat der 20-Jährige aber noch nie.

Champion Marc Marquez auf seiner Honda
Foto: © getty

Marc Marquez übertreibt das taktische Spielchen im Finish und produziert mit kalten Reifen auf seiner Honda einen bösen Highsider. Der 26-jährige Spanier geht hart zu Boden und landet beim vorletzten Qualifying der Saison nur auf dem elften Startplatz.

Auch der Italiener Andrea Dovizioso, der bereits vorzeitig als Vize-Weltmeister feststeht, kommt mit seiner Ducati in Sepang nicht zurecht und geht nur vom zehnten Platz aus ins Rennen am Sonntag (ab 8:00 Uhr, live auf ServusTV).

Der italienische Superstar Valentino Rossi stellt seine Yamaha auf den sechsten Startplatz hinter Jack Miller (AUS/Ducati) und Cal Crutchlow (GBR/Honda). Der Spanier Pol Espargaro muss sich als schnellster KTM-Pilot mit dem 15. Platz begnügen.

Textquelle: © LAOLA1.at

F1: Klage gegen Zandvoort-Bauarbeiten abgewiesen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare