Brünn fliegt aus dem MotoGP-Kalender

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das MotoGP-Rennen von Tschechien findet im kommenden Jahr nicht statt.

Die örtlichen Organisatoren in Brünn sind aus finanziellen Gründen nicht in der Lage, die von Promoter Dorna und dem Internationalen Motorsport-Verband geforderten Umbauten an der Strecke vorzunehmen. Die Kosten für die Auffrischung würden sich auf umgerechnet rund 3,7 Millionen Euro belaufen. Der Grand Prix von Tschechien findet damit zum ersten Mal seit 1987 nicht statt.

Nach dem Rückzug der Tschechen verbleiben im provisorischen Kalender für die nächste Saison 19 Rennen. Die WM beginnt am 28. März in Katar.

Textquelle: © APA

Champions Leauge: Juventus nimmt Barcelona den Gruppensieg weg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare