Moto3: Italiener holt am Sachsenring den Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wie nicht anders zu erwarten, wird das Moto3-Rennen auch am Sachsenring zum wahren Hundertstelkrimi.

Vor den beiden Schlussrunden liegen 15 Piloten binnen 1,3 Sekunden beisammen, am Ende jubelt der Italiener Lorenzo Della Porta über seinen ersten Saisonerfolg. Der 22-Jährige sichert Honda den 60. Moto3-Erfolg, womit die Japaner in der Bestenliste mit KTM gleichziehen. Della Porta, der vor Teamkollege Marcos Ramirez und Aron Canet (beide Spanien) siegt, übernimmt dank seiner bereits vier zweiten Plätze 2019 die WM-Führung.

Della Porta (125 Punkte) rangiert nach dem GP von Deutschland und neun von 19 Rennen fünf Zähler vor Canet (120).

Textquelle: © LAOLA1.at

Moto3: Spielberg-Wildcard für Maximilian Kofler

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare