Kein Motor-Bonus für neues F1-Team

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Neues Team, aber doch nicht wirklich: Racing Point Force India erhält beim Motoren-Reglement keinen Neueinsteiger-Bonus.

Die FIA stellt klar, dass der Rennstall in diesem Punkt die eingesetzten Bauteile vom Vorgänger-Team übernehmen muss. Begründet wird das damit, dass die Fahrer ihre WM-Punkte - anders als das Team - behalten dürfen.

"Daher ist es nur logisch, dass die Komponenten - Motoren und Getriebe, wie sie in den beiden Fahrzeugen des nun ausgeschlossenen Teams verwendet wurden - vom neuen Team weiterverwendet werden."

Racing-Point-Teamchef Otmar Szafnauer akzeptiert diese Entscheidung: "In den Augen von Charlie [Whiting] ist das ein faires Vorgehen gegenüber den anderen Teams."

Textquelle: © LAOLA1.at

Valentino Rossi verdient an Ronaldo-Wechsel zu Juventus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare