"Peinlich": Hamilton nach Fehler enttäuscht

Foto: © getty
 

Bei Mercedes läuft es weiter nicht wie gewünscht.

Pole-Favorit Lewis Hamilton patzt im Qualifying zum Grand Prix von Russland gleich doppelt und kann damit die Rückversetzung des WM-Rivalen Max Verstappen nicht wie erhofft ausnutzen. Zunächst zerstörte der vierfache Sotschi-Sieger bei der Boxeneinfahrt einen Flügel, beim Schlussangriff auf Slicks drehte er sich in einer Kurve von der Strecke.

"Der Fehler hatte nichts mit Druck zu tun", stellt Hamilton angesichts des engen WM-Duells klar. "Das ist peinlich und ich bin sehr enttäuscht von mir. Das ist natürlich nicht das, was man von einem Weltmeister erwarten würde. Das ist das Problem, wenn man so viel Erfolg hat wie ich: Man erwartet nur Perfektion. Ich bin aber auch nur ein Mensch."

Der Brite versucht den Fauxpas daher locker zu nehmen. "Shit happens. Wir alle machen Fehler." Und noch ist ja nichts verloren, im Rennen am Sonntag (14 Uhr im LIVE-Ticker) ist laut Hamilton noch alles möglich.

"Man braucht hier eine Balance. Und in der Vergangenheit war ich sehr gut darin, das Risiko gegen den möglichen Lohn abzuschätzen", so der aktuelle WM-Zweite.

Verstappen hat "gutes Gefühl"

Auf WM-Leader Verstappen wartet eine noch schwierigere Aufholjagd, startet er nach der Strafversetzung infolge des Motorenwechsels doch vom Ende des Feldes.

Der Niederländer läuft trotz des mageren Mercedes-Qualifyings nun Gefahr, seine WM-Führung zu verlieren, liegt er doch in der WM nur fünf Zähler vor Hamilton. Der Engländer will zum achten Mal Weltmeister und damit alleiniger Rekordweltmeister werden.

Verstappen ist in Sotschi schon 2018 einmal nach einem Engine-Penalty von Platz 19 auf 5 gefahren. "Es ist schwer zu sagen, was drin ist", gibt sich der Niederländer aber vorsichtig. "Ich hoffe, dass wir schon noch Punkte sammeln können."

Ein konkretes Ziel fürs Rennen will er im ORF-Interview aber nicht ausgeben. "Es ist besser, mal abzuwarten. Dann schauen wir", sagt er und merkt an: "Das Gefühl ist gut. Was wir geändert haben am Auto, muss normalerweise besser sein für das Renen. Mal schauen."

Formel 1 - Termine/Ergebnisse>>>

Formel 1 - WM-Stand>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..