Zweites Rennen in Spielberg "GP der Steiermark"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreich wird in der kuriosen Formel-1-Saison 2020 gleich zwei Rennen am Red Bull Ring austragen dürfen - nach dem Auftakt am 5. Juli wird eine Woche später ein zweiter Lauf in Spielberg eingeschoben.

Weil es zwangsläufig nur einen "Grand Prix von Österreich" in einer Saison geben kann, haben sich die Verantwortlichen auf eine Lösung mit Heimat-Bezug geeinigt: Am 12. Juli steigt der erste "Grand Prix der Steiermark", so der offizielle Titel.

Auch in Silverstone, wo Ende Juli bzw. Anfang August ein "Double-Header" ausgetragen wird, musste eine Lösung für das zweite Rennen gefunden werden. Hier wird der zweite Lauf am 9. August als "Grand Prix zum 70. Jubiläum der Formel 1" ausgetragen.

Neben den acht bestätigten Rennen in Europa (HIER nachlesen>>>) gibt es mittlerweile auch positive Signale aus Mexiko: Der Veranstalter geht davon aus, dass der Renn-Termin am 1. November halten wird.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Veranstalter wollen Brasilien-GP mit Zuschauern

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare