Formel 1: Vettel hält mit Sieg in Spa WM offen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sebastian Vettel gewinnt den Grand Prix von Belgien und macht die Formel-1-WM wieder spannender!

Der Ferrari-Pilot erwischt wie Pole-Setter Lewis Hamilton einen guten Start und überholt den Briten bereits in der ersten Runde bei Kemmel.

Dahinter scheiden infolge eines heftigen Start-Crashs unter anderem Kimi Räikkönen, Daniel Ricciardo und Fernando Alonso aus.

Vettel verteidigt seine Führung auch nach dem Boxenstopp und gewinnt am Ende mit über zehn Sekunden Vorsprung auf Hamilton. Platz drei geht an Max Verstappen im Red Bull.

Die weiteren Punkte gehen an Valtteri Bottas (Mercedes), Sergio Perez (Force India), Esteban Ocon (Force India), Romain Grosjean (Haas), Kevin Magnussen (Haas), Pierre Gasly (Toro Rosso) und Marcus Ericsson (Sauber).

Für Vettel ist es der 52. Sieg in seiner Karriere und der fünfte des Jahres. In der WM verkürzt er seinen Rückstand auf Hamilton auf 17 Punkte.

Die Stimmen der Top drei:

Sebastian Vettel (Sieger/Ferrari): Ich hatte einen tollen Start. Ich habe gewusst, dass Eau Rouge meine Chance ist, die habe ich dann genützt. Das Timing haben wir super getroffen. Dann ist das Safety Car gekommen, aber beim Restart bin ich super rausgekommen und war gleich weg. Danach war es ein ruhiges Rennen. Lewis hat alles probiert, aber ich habe kontrolliert. Ein tolles Wochenende.

Lewis Hamilton (Zweiter/Mercedes): Wir haben alles getan, was wir konnten. Wir haben eine gute Performance dieses Wochenende abgeliefert. Wir versuchen weiter, Ferrari mit dieser Motorenpower näher zu kommen. Ich habe alles gegeben, wir müssen einfach weiterarbeiten.

Max Verstappen (Dritter/Red Bull): Nach den ersten 10, 12 Runden war es ruhig. Ich konnte ein paar Autos überholen und bin mein Rennen gefahren. Das war das beste, was wir dieses Wochenende erreichen konnten.


Textquelle: © LAOLA1.at

Neuer Torhüter für den SV Mattersburg?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare