Bottas gibt in Mugello den Ton an

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wie im ersten geht auch im zweiten Training zum Grand Prix in Mugello die Bestzeit an Valtteri Bottas.

Der Mercedes-Pilot fährt in Italien in 1:15,989 Minuten die schnellste Runde und lässt seinen britischen Teamkollege Lewis Hamilton um 0,207 Sekunden hinter sich. Dahinter landen die beiden Red Bulls von Max Verstappen (+0,246) und Alex Albon (+0,982).

Ferrari muss sich beim 1000. Grand Prix in der Königsklasse nach Rang drei für Leclerc am Vormittag in der Nachmittagssession mit den Rängen zehn (Leclerc) und zwölf (Vettel) begnügen. Der Deutsche, dessen Wechsel zu Aston Martin ab 2021 am Donnerstag offiziell wurde, rollt am Ende des Trainings auf dem Weg zur Box mit einem Motorproblem aus. Davor hat er sich bereits von der Strecke gedreht.

Daniel Ricciardo (Renault), Esteban Ocon (Renault), Sergio Perez (Racing Point), Monza-Sieger Pierre Gasly (Alpha Tauri) und Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) landen auf den Plätzen fünf bis neun.

Lando Norris sorgt mit einem Crash - er kracht nach nur neun absolvierten Runden in Kurve 3 in die Streckenbegrenzungen - zwischendurch ebenso für eine Rote Flagge wie Sergio Perez und Kimi Räikkönen, die in Kurve 1 kollidieren.

Das dritte Training beginnt am Samstag um 12 Uhr, das Qualifying folgt um 15 Uhr.

Auf der Strecke in Mugello gab es bislang nur Testfahrten der Formel 1, aber noch keinen Grand Prix.

Formel 1 - Ergebnisse >>>

Formel 1 - WM-Stand >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Fans verzichten auf organisierten Support

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare