Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2018

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2018!

Dem Briten reicht beim Grand Prix von Mexiko ein vierter Platz, um seinen bereits fünften Fahrer-Titel nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zu fixieren.

Er zieht damit mit Juan-Manuel Fangio (1951, 1954, 1955, 1956, 1957) gleich.

Rivale Sebastian Vettel landet im Autodromo Hermanos Rodriguez auf Platz zwei und hat nun bei noch zwei ausstehenden Rennen 54 Punkte Rückstand.

Hamilton hat in dieser Saison bis dato neun Rennen gewonnen - gleich viele wie in der gesamten Vorsaison. Dazu fuhr er auch neun Mal auf die Pole Position.

"Großen Dank ans Team. Es war so harte Arbeit im ganzen Jahr. Auch die Arbeit daheim im Werk hat so viel dazu beigetragen. Wir haben gezeigt, warum Mercedes das beste Team ist", sagt Hamilton in einer ersten Reaktion.

Punkte-Entwicklung in der Fahrer-WM 2018


Vergleichswert LEWIS HAMILTON SEBASTIAN VETTEL
Siege 9 5
Podestplätze 15 11
Ausfälle 1 1
Pole Positions 9 5
Schnellste Rennrunden 3 2

Textquelle: © LAOLA1.at

Ecclestone: Ferrari schuld an Vettels Leistungsabfall

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare