Regen verhindert FP3 - Qualifying wackelt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Regenfront über Österreich hat auch Spielberg fest im Griff. Über dem Red Bull Ring fallen heftige Güsse, die nach dem Formel-3-Rennen (HIER nachlesen>>>) auch das dritte freie Training der Formel 1 verhindern.

Gegenwärtig ist noch nicht klar, ob das für 15:00 Uhr angesetzte Qualifying wie geplant gestartet werden kann. Die Wetterprognosen versprechen zumindest eine Besserung im Laufe des Nachmittags.

Neben einer zeitlichen Verschiebung nach hinten wäre auch eine Verlegung des Qualifyings auf Sonntagvormittag eine Option, wie es vor einiger Zeit schon in Japan gehandhabt werden musste. Dies ginge zulasten der Rahmenserien.

Sollte auch diese Variante nicht möglich sein, wäre das Ergebnis des zweiten freien Trainings von Freitag ausschlaggebend für die Startaufstellung (HIER nachlesen>>>).

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Aufregung um Charles Leclerc nach Monaco-Urlaub

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare