Auch Grand Prix in Baku vor Verschiebung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wann die Formel-1-Saison 2020 durchstarten kann, ist immer noch ungewiss. Nun könnte sich die Hoffnung von Helmut Marko auf einen Saisonstart beim Grand Prix von Aserbaidschan am 7. Juni (HIER nachlesen>>>) auch zerschlagen.

Wie "motorsport.com" berichtet, haben sich die Veranstalter in einer Krisensitzung am Sonntag zu einer Verschiebung entschlossen.

Wie der Grand Prix von Monaco - der bereits komplett abgesagt wurde - wird auf der Strecke in der Hauptstadt Baku auf öffentlichen Straßen gefahren, ein Aufbau ist unter den herrschenden Bedingungen aber nicht möglich.

Das nächste Rennen, dessen Termin aktuell noch unverändert steht, wäre der Grand Prix von Kanada in Montreal am 14. Juni - ursprünglich der achte Saisonlauf.

Für die Grands Prix in Australien, Bahrain, Vietnam, China und den Niederlanden gibt es noch keine neuen Termine.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1 - Sebastian Vettel: "Klar, dass deine Zeit zu Ende geht"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare