Keine Folgen für Lewis Hamilton wegen T-Shirt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lewis Hamilton droht keine Untersuchung durch die FIA.

Der Brite sorgte vor dem Grand Prix der Toskana in Mugello, den er gewinnen konnte, mit einer klaren Botschaft für Aufsehen: "Verhaftet die Polizisten, die Breonna Taylor getötet haben", prangte zusammen mit einem Bild der Frau, die im März in ihrer Wohnung in Louisville in Kentucky erschossen wurde, auf seinem Shirt.

Der Internationale Automobilverband überlege, ob die Angelegenheit gegen ihre Regeln verstoße, eine Untersuchung wird aber ausgeschlossen, sagt ein Sprecher gegenüber BBC Sport.

Unabhängig davon, dass gegen Hamilton keine weiteren Untersuchungen stattfinden, will die FIA ihre Richtlinien prüfen, was den Fahrern vor den Rennen und bei der Siegerehrung erlaubt ist. Der Weltverband sieht sich als unpolitische Organisation.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1 - Crash-GP in Mugello: "Wollt ihr uns umbringen?!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare